Menu

Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

Dünnschicht- und Kurzwegdestillationsanlagen werden häufig in explosionsgefährdeten Bereichen installiert und müssen somit den örtlichen Richtlinien des Explosionsschutzes genügen. Am bekanntesten sind die ATEX-Richtlinien (Europäische Union) und der NEC „National Electrical Code“ in den USA.

VTA Produktionsanlagen und Apparate werden diesen Richtlinien folgend geplant, gefertigt, installiert und gekennzeichnet.

Beispiel: Kennzeichnung einer zweistufigen Dünnschicht-/Kurzwegdestillationsanlage  

Kennzeichnung einer zweistufigen Dünnschicht-/Kurzwegdestillationsanlage

Die Einteilung der Ex-Zonen und Temperaturklassen erfolgt in enger Zusammenarbeit in Absprache mit dem Kunden, typischerweise wird ein HAZOP durchgeführt.

Entsprechende Konformitätserklärungen werden der Dokumentation beigelegt und gewährleisten eine einfache Erstellung des Explosionsschutzdokuments durch den Kunden, sowie eine problemlose Abnahme der Anlagen beim Kunden vor Ort durch die zuständigen Behörden.