Menu

Kurzwegverdampfer

Kurzwegverdampfer

Die Kurzwegdestillation ist eine Variante der Dünnschichtdestillation, mit der noch niedrigere Arbeitsdrücke und somit niedrigere Siedetemperaturen realisiert werden können.

Der Kurzwegverdampfer entspricht konstruktiv dem konventionellen Dünnschichtverdampfer, wobei der Kondensator jedoch in das Innere des Verdampferzylinders integriert ist. Dadurch ist der Weg, den die Dämpfe vom Produktfilm zum Kondensator zurücklegen müssen, sehr kurz. Der Strömungsquerschnitt für die Brüden entspricht bei diesem Apparatetyp der gesamten Verdampferfläche. Größere Druckverluste durch hohe Brüdengeschwindigkeiten treten nicht auf. Diese Konstruktionsweise ermöglicht Destillationsdrücke in industriellen Anlagen bis zu 0,001 mbar. Damit sind sehr niedrige Prozesstemperaturen und folglich eine sehr schonende Destillation möglich. Die Kurzwegdestillation ermöglicht die thermische Trennung hochmolekularer und schwersiedender Produkte bei hohen Ausbeuten und guten Produktqualitäten. Sofern der Abstand zwischen Verdampfer und Kondensator in der Größenordnung der mittleren freien Weglänge der Moleküle liegt, spricht man auch von Molekular-Destillation.

Dank kurzer Verweilzeit, niedriger Verdampfungstemperatur und der sofortigen anschließenden Abkühlung des Konzentrats wird die thermische Schädigung und Belastung der Produkte minimiert.    
 
Vorteile der Kurzwegdestillation

  • Kontinuierliches Destillationsverfahren
  • Sehr niedrige Arbeitsdrücke (bis zu 0,001 mbar)
  • Kurze Verweilzeiten
  • Hohe Abdampfraten
  • Vermeidung von Ablagerungen auf der Verdampferwand (Fouling)
  • Platzsparende Bauweise

Anwendungen Kurzwegverdampfer

Kurzwegverdampfer aus VTA Produktion


VTA bietet Kurzwegverdampfer vom Labor- bis Produktionsmaßstab in Größen von 0,04 – 80 m² sowie für Betriebstemperaturen bis zu 400 °C an. Dabei werden verschiedene Wischersysteme je nach Produkteigenschaft ausgewählt.

Die Korrosivität der zu verarbeiteten Produkte sowie deren Reaktivität bestimmen den Werkstoff, aus dem die Apparate gefertigt werden.

Produktentwicklung im VTA Technikum

VTA hat im betriebseigenen Technikum Labor- und Pilotkurzwegverdampfer verschiedener Größen und aus verschiedenen Werkstoffen im Einsatz, mit denen Machbarkeitsstudien, Auslegungsversuche sowie Kleinproduktionen möglich sind.

Lohndestillation bei VTA

Darüber hinaus bietet VTA Kurzwegverdampfung als Lohndestillation im Pilot- und Produktionsmaßstab an.